Kraftpilz Leben - Vitalpilz Synergetikum

Menge
ab 32,50 €
32,50 € pro 100 g
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Paketversand über die DHL)
Stk
Beschreibung

Kraftpilze Leben – Für ein langes und unbeschwertes Leben!
Diese Vitalpilz-Mischung besteht aus Reishi, Shiitake, Coriolus und Agaricuspilz. Sie ist für ausgelaugte Menschen, die viel Unterstützung benötigen, eine gute Wahl.

Das starke Quartett: Vitalpilze Reishi, Shiitake, Coriolus & Agaricus

Vitalpilze sind nicht nur aus gesundheitlicher Sicht eine Ausnahmeerscheinung. Auch rein biologisch faszinieren die Geschöpfe mit ausgeklügelten Überlebensstrategien und nützlichen Eigenschaften, die den natürlichen Kreislauf der Natur auf vielfältige Weise unterstützen. Wer mit Vitalpilzen in Berührung gekommen ist – ob bewusst oder durch Zufall –, wird ihr Potential nie wieder vergessen. Unsere Vitalpilz-Mischung enthält Reishi, Shiitake, Coriolus sowie Agaricus und heißt nicht ohne Grund „Leben“. Das feine Pulver besteht aus ganzen Pilzen und ist besonders für ausgelaugte, antriebslose Menschen, die im Alltag viel Unterstützung benötigen, eine gute Wahl. 

Was sind Vitalpilze?

Sie tragen unterschiedliche Namen: Vitalpilze, Medizinalpilze oder Gesundheitspilze. Doch unabhängig von der Nomenklatur haben die Bezeichnungen eins gemeinsam: Sie stehen für Pilzarten, die die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) seit Jahrtausenden kennt und erfolgreich einsetzt. Auch die Volksheilkunden Japans, Russlands und Skandinaviens machen sich die Eigenschaften der Kraftpilze zunutze. In diese Kategorie können Speisepilze fallen, wie Shiitake, aber auch ungenießbare Artgenossen wie Reishi und Agaricus, die zu bitter und zu hart bzw. zu zäh sind, um sich kulinarisch an ihnen zu erfreuen. 

Vitalpilzmischung „Leben“ auf einen Blick:

  • Rezeptur aus vier bewährten Heilpilzen
  • ganze Pilze verwendet
  • erntefrisch verarbeitet
  • Nahrungsergänzung aus der TCM
  • zum feinen Pulver vermahlen
  • leicht zu verabreichen
  • in umweltfreundlichem Miron-Glas

TCM-Helden vereint

In der Pilzmischung „Leben“ findest Du fein gemahlenes Pulver, das die gemeinsamen Kräfte der Vitalpilze Reishi, Shiitake, Coriolus sowie Agaricus vereint. Aus ganzen Pilzen hergestellt, liefert das Pilzpulver wichtige Nährstoffe, die Dein Körper benötigt, um schwache und energielose Phasen zu überwinden. Die sorgfältige Rezeptur besteht aus nachhaltig und schadstofffrei gezüchteten Pilzen in perfekt aufeinander abgestimmten Verhältnissen, was eine synergetische Wirkung erzielt. Der Pilzmix versorgt den Körper mit einer ganzen Reihe an Mineralien und Spurenelementen, unter anderem Eisen, Kalium, Magnesium, Phosphor, Selen, Mangan, Kupfer oder Zink. Zu den Inhaltsstoffen der Pilzmischung „Leben“ gehören auch essenzielle Aminosäuren, pflanzliche Hormone, Polysacharide, zahlreiche Vitamine sowie die pilztypischen Beta-Glucan-Strukturen. Die Heilpilze werden direkt nach der Ernte verarbeitet – auf diese Weise enthält das fein vermahlene Pilzpulver alle wertvollen Inhaltsstoffe.

Reishi: Der glänzende Lackporling

Die Traditionelle Chinesische Medizin kennt den Reishi Pilz bereits seit über 2000 Jahren, sein Name ist allerdings nicht chinesisch, sondern japanisch und bedeutet "göttlicher Pilz". Der „glänzende Lackporling“ – so die deutsche Bezeichnung – ist aber auch hierzulande heimisch. Er hat einen auffällig schimmernden Fruchtkörper, der wie lackiert aussieht und drei, stark voneinander abgegrenzte Farben in sich vereint: Der Hut ist unten weiß, oben rotbraun und der Stiel fast schwarz. Reishi Pilze wachsen extrem langsam und sind deswegen besonders wertvoll. Da er hart und herb ist, wird Reishi nicht verspeist, sondern zu Pulver, Extrakt oder Kapseln verarbeitet. Reishi trägt über 100 wichtige Inhaltsstoffe in sich: außer Vitaminen und Mineralien auch Triterpene, Polysaccharide und Peptidoglykane.

Agaricus: Der teure Champignon-Cousin

Der Agaricus sieht wie ein gewöhnlicher, weißer Champignon aus, gilt aber als potentester Vitalpilz überhaupt. Im brasilianischen Regenwald zu Hause, trägt er auch den Namen Sonnenpilz oder Royal Sun Agaricus. Aufgrund seines intensiven Mandelaromas ist er auch als Mandelpilz oder Mandel-Egerling bekannt. Botanisch als Agaricus Blazei Murill (ABM) getauft, ist er der teuerste unter allem medizinisch eingesetzten Speisepilzen. Er hat den bisher höchstgemessenen Anteil an Polysacchariden (Beta-D-Glucanen) unter allen Vitalpilzen. 

Shiitake: Pasaniapilz mit Wirkstoff Lentinan

Der Shiitake Pilz stammt aus Ostasien, wo der in der Natur an verschiedenen Laubbäumen wächst. In Europa gibt es ihn in freier Wildbahn nicht – stattdessen wird der unscheinbare, braune Pilz mit beigem Stiel und cremeweißen Lamellen auf Substraten aus Sägespänen oder Reiskleie kultiviert. Aus dem Japanischen übersetzt heißt sein Name „Pilz, der am Pasania-Baum wächst“, deswegen ist er auch als Pasaniapilz bekannt. Neben seinen kulinarischen Qualitäten wird Shii-Take – so die andere Schreibweise – auch in der Heilkunde sehr geschätzt. Shiitake liefert Vitamine B1, B2, B3, B12 und Vitamin D sowie Kalium und Zink. Sein wichtigster Wirkstoff ist jedoch das Polysaccharid Lentinan.

Coriolus: Außen bunt, innen potent

Den als „Bunte Tramete“ oder „Schmetterlingsporling“ bekannten Pilz kann man in der ganzen Welt antreffen, für den Kochtopf eignet er sich aber nicht, weil er sehr zäh ist und leicht bitter schmeckt. Umso größerer Popularität erfreut sich der Coriolus versicolor in der Naturheilkunde: Neben den Vitaminen B1, B2, B3, B5 und D sowie Kupfer, Eisen, Selen, Kalzium und Kalium liefert er das Polysaccharidpeptid (PSP) und das Polysaccharid-K (PSK), die medizinisch von großer Bedeutung sind. Da der Vitalpilz dank seiner dekorativen, farbenfrohen Zeichnung optisch äußerst ansprechend wirkt, wird der bunte Schmetterlingsporling oft zu Schmuck verarbeitet. 

Pilze, die unsichtbaren Riesen
Die Artenzahl der Pilze wird auf 1,5 bis 3,8 Millionen geschätzt, wissenschaftlich beschrieben ist nur ein Bruchteil davon, etwa 150.000. Doch nicht nur ihre Vielfalt ist imposant, auch das Volumen bringt die meisten zum Staunen: Das Reich der Pilze umfasst ein Viertel der gesamten Biomasse der Erde und übertrifft damit die Gesamtmasse aller Tiere um Einiges. Die kaum vorstellbaren Dimensionen kommen aus einem einfachen Grund zustande: Der Fruchtkörper, also der sichtbare Teil, der aus der Erde (oder einem Baum) sprießt, macht nur einen geringen Anteil des gesamten Pilzes aus. Der Großteil des Organismus lebt im Verborgenen und zwar als unsichtbares Myzel unter der Erde (oder im Baumstamm). 

Pilze sind weder Pflanzen noch Tiere

In imposanter Vielfalt und überragender Menge auf unserem Planeten vertreten, bilden Pilze eine eigenständige Gruppe unter den lebenden Organismen. Weder Pflanzen noch Tiere, jedoch sind sie nach DNA-Vergleichen enger mit den letzteren verwandt. Statt Fotosynthese – wie die Pflanzen – zu betreiben, zersetzen sie totes organisches Material aus ihrer Umgebung und bilden, ähnlich wie Tiere, das Polysaccharid Glykogen als Speichersubstanz, während Pflanzen Stärke generieren. Die Zellwand der meisten Pilze enthält neben anderen Polysacchariden auch Chitin, das im Pflanzenreich nicht vorkommt, bei den Tieren aber weit verbreitet ist. Auch fehlt den Pilzen die für Pflanzen charakteristische Zellulose. Die äußerliche Gemeinsamkeit – die Unbeweglichkeit – ist nicht ausschlaggebend, denn auch manche Tiere, wie Korallen oder Schwämme, sind ortsgebunden. 

“Pilze sind kein Gemüse, Pilze sind ein Königreich”
Wer die Aussage des Bloggers und Podcasters Unkas Gemmeker kennt, der weiß, dass er hiermit nicht bloß die biologische Unterscheidung meint. In dem prägnanten Zitat steckt Begeisterung und Bewunderung, die Pilze zweifelsohne verdienen, aber auch die innere Überzeugung, die auf der langjährigen Erfahrung mit Heilpilzen fußt. Doch das oft zitierte Statement lässt die Kraft dieser außergewöhnlichen Lebewesen nur erahnen. Neben wohlschmeckenden Speisepilzen oder den vielseitig anwendbaren Hefepilzen sind vor allem die Vitalpilze gesundheitsrelevant. Dank ihrer herausragenden Eigenschaften sind die Wald- und Wiesenbewohner imstande, die normale Funktion unserer Organe zu unterstützen, die innere Balance wiederherzustellen und für den nötigen Energieschub zu sorgen. 

Inhaltsstoffe

Pulver aus ganzen Pilzen (Reishi, Shitake, Coriolus, Agaricus)

Nahrungsergänzungsmittel

Verzehrempfehlung
Ein- bis zweimal am Tag 1 gehäuften Teelöffel Pulver nach den Mahlzeiten in Vitamin C-haltigen Saft einrühren. Alternativ ist Wasser, Müsli, Joghurt oder ein anderes beliebiges Lebensmittel möglich. 

Ein Messlöffel ist im Lieferumfang enthalten.

Hinweise
Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine gesunde Lebensweise. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufberwahren. 

Lagerung
Geschlossen, trocken und lichtgeschützt bei Raumtemperatur. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Inhalt
100g / 250g


  • Inhalt:
    100,00 g
Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Frage zum Artikel
Kontaktdaten
Frage zum Artikel

(* = Pflichtfelder)

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Loading ...